01

Bilden Sie das Passiv Präsens.

01. ich/befragen

→ Ich werde befragt.

02. du/abholen 

03. das Zeugnis/anerkennen 

04. man/freundlich empfangen 

05. er/rechtzeitig informieren 

06. das private Telefonieren/verbieten

07. wir/unterstützen

08. ihr/rufen

09. die Probleme/vermeiden 

10. Kreditkarten nicht akzeptieren

02

PASSIV IN GEGENWART UND VERGANGENHEIT. – Lesen Sie den Text und unterstreichen Sie die Passivformen.

Meist wird England als Mutterland des Fußballs genannt.

Fußball
Meist wird England als Mutterland des Fußballs genannt. Aber schon vor mehr als 3000 Jahren wurde in China ein Spiel gespielt, bei dem ein Ball mit dem Fuß gestoßen wurde. Auch in Amerika wurden viele verschiedene Ballspiele gespielt.
Die Entwicklung des modernen Fußballs ging aber von England aus. Nachdem im 19. Jahrhundert dort Regeln für den Fußball entwickelt worden waren, wurden erste Länderspiele (z.B. England-Schottland) ausgetragen und das Spiel wurde von Engländern auch in Kontinentaleuropa eingeführt.
Das Fußballspielen war lange Männersache. Erst 1970 ist es Frauen in Deutschland erlaubt worden, an Spielen des Deutschen Fußballbundes teilzunehmen. Seitdem sind in Deutschland viele Frauenmannschaften gegründet worden.

03

MEIN LIEBLINGSCAFE. Ergänzen Sie das Passiv im Präsens oder Präteritum.

Ich ………. oft ……….11 (fragen), warum…

→ Ich werde oft gefragt, warum…

Ich ………. oft ……….11 (fragen), warum ich so gerne in das Cafe „Erste Sahne” gehe. Das ist ganz einfach, weil man dort immer so nett ………. .12 (bedienen) 

Schon immer ………. dort ein sehr guter Kaffee ………. .13 (anbieten) 

Früher ………. nur eine Sorte Kaffee ………., 14 heute gibt es 10 verschiedene Sorten (anbieten). Seit einiger Zeit ………. auch jeden Tag fantastische Torten ………. .15 (backen) 

Manchmal ………. die Gäste auch ………. 16 (fotografieren), weil sich viele Prominente dort aufhalten. Wir ………. letzte Woche ………. 17 (fotografiert) und das Foto ………. in der Lokalzeitung ………. .18 (veröffentlichen) Abends gibt es Musik und Tanz. Vielleicht ………. du von einem Popstar zum Tanzen ………. ? 19 (auffordern)

04

Schreiben Sie die kursiven Sätze im Passiv. Achten Sie auf die Zeitform.

20. Man hat ihn gestern wegen der lauten Musik während der Party angezeigt.

→ Er ist gestern wegen der lauten Musik während der Party angezeigt worden.

21. Jemand ließ die Tasche hier im Raum liegen.

22. Als ich bei Rot über die Ampel gefahren bin, hat man mich geblitzt.

23. Er ärgert sich, weil man seine Zeugnisse in Deutschland nicht anerkennt.

24. Ich habe gehört, dass man von dem neuen Buch schon eine halbe Million verkauft hat.

25. Man hat den lange gesuchten Juwelendieb gestern verhaftet.

26. Leider verbreiten viele Menschen falsche Nachrichten im Internet.

05

Schreiben Sie die Fragen wie im Beispiel. Achten Sie auf die Zeitform.

27. Der Arzt wurde gerufen. (müssen)

→ Warum musste der Arzt gerufen werden?

28. Der Mann wurde vom Notarzt untersucht. (müssen)

29. Der Mann wurde mit Blaulicht in die Klinik eingeliefert. (müssen)

30. Der Mann wurde drei Tage lang beobachtet. (müssen)

31. Der Mann wurde nicht von dem berühmten Spezialisten operiert. (können)

32. Er wird erst in zwei Wochen in die Reha entlassen. (können)

33. Er wird in einer Rehaklinik an der Nordsee weiterbehandelt. (wollen)

06

Beantworten Sie die Fragen aus der Frage 05 mit einem indirekten Fragesatz wie im Beispiel.

34. Warum musste der Arzt gerufeen werden?

→ Ich weiß auch nicht, warum der Arzt gerufen werden musste.

Lösungen
01

02. du wirst abgeholt.

03. das Zeugnis wird anerkannt.

04. man wird freundlich empfangen.

05. er wird rechtzeitig informiert.

06. das private Telefonieren wird verboten.

07. wir werden unterstützt.

08. ihr werdet gerufen.

09. die Probleme werden vermieden.

10. Kreditkarten werden nicht akzeptiert.

02

Meist wird England als Mutterland des Fußballs genannt. Aber schon vor mehr als 3000 Jahren wurde in China ein Spiel gespielt. bei dem ein Ball mit dem Fuß gestoßen wurde. Auch in Amerika wurden viele verschiedene Ballspiele gespielt. Die Entwicklung des modernen Fußballs ging aber von England aus. Nachdem im 19. Jahrhundert dort Regeln für den Fußball entwickelt worden waren, wurden erste Länderspiele (z.B. England-Schottland) ausgetragen und das Spiel wurde von Engländern auch in Kontinentaleuropa eingeführt. Das Fußballspielen war lange Männersache. Erst 1970 ist es Frauen in Deutschland erlaubt worden, an Spielen des Deutschen Fußballbundes teilzunehmen. Seitdem sind in Deutschland viele Frauenmannschaften gegründet worden

03

12. bedient wird

13. wurde angeboten

14. wurde angeboten

15. werden gebacken

16. werden fotografiert

17. wurden fotografiert

18. wurde veröffentlicht

19. wirst aufgefordert

04

21. Die Tasche wurde hier im Raum liegengelassen.

22. Als ich bei Rot über die Ampel gefahren bin. bin ich geblitzt worden.

23. Er ärgert sich, weil seine Zeugnisse in Deutschland nicht anerkannt werden.

24. Ich habe gehört. dass das neue Buch schon eine halbe Million verkauft worden ist.

25. Der lange gesuchte Juwelendieb ist gestern verhaftet worden.

26. Leider werden im Internet falsche Nachrichten verbreitet.

05

28. Warum musste der Mann vom Notarzt untersucht werden?

29. Warum musste der Mann mit Blaulicht in die Klinik eingeliefert werden?

30. Warum musste der Mann drei Tage lang beobachtet werden?

31. Warum konnte der Mann nicht von dem berühmten Spezialisten operiert werden?

32. Warum kann er erst in zwei Wochen in die Reha entlassen werden?

33. Warum will er in einer Rehaklinik an der Nordsee weiterbehandelt werden?

06

35. Ich weiß auch nicht, warum der Mann mit Blaulicht in die Klinik eingeliefert werden musste.

36. Ich weiß auch nicht. warum der Mann drei Tage lang beobachtet werden musste.

37. Ich weiß auch nicht, warum der Mann nicht von dem berühmten Spezialisten operiert werden konnte.

38. Ich weiß auch nicht. warum er erst in zwei Wochen in die Reha entlassen werden kann.

39. Ich weiß auch nicht, warum er in einer Rehaklinik an der Nordsee weiterbehandelt werden will.